Temperaturkompensierte Vergleichsstelle Modell Isorac 844

Temperaturkompensierte Vergleichsstelle Modell Isorac 844

Die Arbeitsweise dieses Vergleichssystems unterscheidet sich von den anderen beschriebenen Systemen dadurch, dass sich die Temperatur des Metallblockes, in welchem die Thermoelemente und die Kupferanschlussdrähte eingebracht wurden, mit der Umgebungstemperatur ändert.

Beschreibung

Das Gerät produziert ein separates Ausgangssignal, welches proportional zur Differenz zwischen der Umgebungstemperatur und der aktuellen gewünschten Vergleichstemperatur ist. Das Ausgangssignal kann direkt an einen Rechner oder ein an entsprechendes Auswertgerät gegeben werden, zur präzisen Kompensation in einem großen Umgebungstemperaturbereich.

Ein Metallblock, als thermisches Reservoir ausgezeichnet isoliert, beinhaltet die Vergleichsstellen. Die Temperatur des Metallblockes folgt langsam der Umgebungstemperatur; eine elektrische Kompensationseinrichtung, thermisch mit dem Reservoir verbunden, ermittelt die Temperatur des Reservoirs. Daraus wird ein Ausgangssignal gebildet, das proportional zu der Differenz zwischen der Reservoirtemperatur und der Vergleichstemperatur (üblicherweise 0°C) ist.

Der Ausgang steht normalerweise in Form eines Spannungssignals zur Verfügung, welches direkt in Reihe mit den einzelnen Thermoelementen geschaltet werden kann.

Alternativ kann ein Pt100, ein 4 bis 20mA oder andere Temperaturfühlersignale angeboten werden.

Technische Daten

Modell Nr. 844
Vergleichstemperatur  effektiv 0°C
Messunsicherheit  ± 0,1K per 15°C Umgebungstemperatur
Langzeitstabilität  ± 0,05°C
Temperaturgradient zwischen den Vergleichsstellen  ± 0,1°C
Stabilisierungszeit  10 Minuten
Umgebungstemperaturbereich  -20°C bis +70°C
Thermoelementkapazität  0 bis 100 Doppelvergleichsstellen
Abmessungen
Bis zu 50 Kanäle 
Höhe 255mm
Breite 483mm
Tiefe 312mm
Gewicht 17,2kg
50 bis 100 Kanäle  Höhe 309mm
Breite 483mm
Tiefe 312mm
Gewicht 20,4kg