microK 70 Temperaturmessbrücke

MicroK Messbrücke
microK iumicroK und scanner

microK 70 Temperaturmessbrücke

Mit der Produktfamilie MicroK erreichen Sie die technischen Grenzen in Bezug auf Genauigkeit und Stabilität. Gepaart mit modernster Technik, wie z. B. USB-Port und Touchscreen ist die MicroK die erste Wahl für „High End“ Kalibrierungen. Die Produktfamilie MicroK besteht aus vier Geräteklassen sowie dem Umschalter MicrosKanner.

  • Widerstandsthermometer, Thermoelemente und Thermistoren
  • keine Drift bei Widerstandsthermometern
  • frei einstellbarer Messstrom 0-10 mA
  • Warmhaltestromquelle 0-10mA Messstrom (einstellbar)
  • 70µK bei Pt25 Normelthermometern
  • 10mK bei Gold-/Platinthermoelemeneten
  • Messzeit < 2 Sekunden
  • Touchscreen & USB

 

Produktbeschreibung

Die Instrumente der microK-Gerätereihe bieten Leistungscharakteristiken und Funktionen, die so einfach sonst nicht verfügbar sind. Vergleichbare, international verfügbare Geräte haben nicht die gleiche Genauigkeit oder Stabilität (0-Drift für Widerstandsthermometer-Messungen gibt es bei keinem anderen Instrument), andere Geräte unterstützen nicht die gleiche Anzahl von anschließbaren unterschiedlichen Temperaturfühlern und sie bieten beträchtlich weniger Bedienungsmöglichkeiten. Die microK-Temperaturmessbrücken benutzen neueste Halbleiter-Technologien ohne Potentiometer oder Relais. Dies garantiert eine Langzeit-Verläßlichkeit und niedrige Betriebskosten, ein Schlüsselfaktor, der international immer bedeutender wird.

 

Technische Daten für Modelle microK 70 Temperaturmessbrücke

Messunsicherheit TE: 250 nV bei 0 – 20 mV Dies entspricht 0,01 °C bei Platin-Gold Thermoelementen bei 1000°C
Messzeit Widerstand < 2 Sekunden pro Kanal
Spannung < 1 Sekunde pro Kanal
Temperatur-
umrechnungen
PRT: ITS-90, Callendar-van Dusen
TE: IEC584-1 1995 (B, E, J, K, N, R, S, T, L und Gold-Platin)
Thermistoren: Steinhart-Hart
Kabellänge begrenzt auf 10 Ω je Ader oder 10 nF Parallel-Kapazität (entspricht bis zu 100m eines Rg58 Koaxial-Kabels)
Eingang Kabelanschluss für: 4mm Bananenstecker, Flachstecker und blanke Drähte.
Kontaktmaterial: Tellur-Kupfer mit Goldbeschichtung
Schnittstellen RS232 (9600 Baudrate), USB (1.1), IEEE-488 GPIB
Anzeige 163 mm / 6,4“ VGA (640 x 480) Farb-TFT LCD
Kanäle 3
Vergleichsstelle extern oder gemessen über Widerstandsthermometer
Ausbaufähigkeit bis zu 90 weitere Kanäle können angeschlossen werden
Unterstützte Temperaturfühler Widerstandsthermometer, Thermoelemente, Thermistoren
Einheit Verhältnis, V, Ohm, °C, °F, K
Umschalttechnologie Halbleiter-Technologie
Messstrom
0-10 mA
0 – 0,1 mA ±0,4 % des Wertes, ±70 nA, 28 nA
0,1 – 1 mA ±0,4 % des Wertes, ±7 µA, 280 nA
1 – 10 mA ±0,4 % des Wertes, ±7 µA, 2,8 µA
Warmhaltestrom einstellbar im Bereich von 0-10mA
0-10 mA ±0,4 % des Wertes, ±7 µA, 2,8 µA
Interner Speicher 2 Gb
Betriebsbedingungen 15-30 °C, 10-80 % RH
im Betrieb; 0-40 °C, 0-95 % RH
Spannungsversorgung 88-264 V, 47-63 Hz
Abmessungen Breite 520 mm, Tiefe 166 mm, Höhe 300 mm

 

Technische Daten für micoK 70 Temperaturmessbrücke

Messunsicherheit
(SPRT Ro ≥ 2,5Ω)
[1]
0,07 ppm
Messunsicherheit
(bei 0,01°C) 
0,017 mK
Auflösung  0,001 mK
Auflösung Spannung 10 nV
Stabilität 0 ppm/Jahr [2]
Temperatur-Koeffizient
(Widerstandsverhältnis)[3]
0 ppm/°C [2]
Widerstandsbereich
0–100 kΩ
Spannungsbereich (Thermoelement) ±125 mV
Interne Normalwiderstände 25 Ω, 100 Ω, 400 Ω
Stabilität der internen Normalwiderstände TCR < 0,05 ppm/°C
jährl. Stabilität < 2ppm/Jahr
Schnitstellen RS232, GPIB, USB und Ethernet
Gewicht 13,3 kg

Anmerkung:
[1] Über den gesamten Bereich eines SPRT, -200°C bis 962°C.
[2] Das microK- Präzisionsthermometer benutzt eine „Substitutions-Technik“, in welcher das zu kalibrierende Thermometer und die Referenzen nacheinander in die gleiche Position im Messkreis     geschaltet werden. Das bedeutet, dass die Stabilität der Widerstands- Brücken-Messung unmessbar klein ist.
[3] Unter Verwendung eines externen Normalwiderstandes.