Kalibrierstrahler Oberon R Modell 426

Kalibrierstrahler Oberon R Modell 426

  • Temperaturbereich: 450°C bis 1100°C
  • Hochtemperaturofen für Aluminium-, Silber-, Gold- oder Kupfer- Schwarzstrahlerfixpunktzellen (Kalibrierstrahler)

Der Hochtemperaturofen Modell 426 ist für die Inbetriebnahme von Aluminium-, Silber-, Gold- und Kupfer-Fixpunktzellen geeignet. Wärmerohre stellen die idealen Bedingungen für die Inbetriebnahme und Aufrechthaltung von schlanken ITS-90 Zellen dar.

Der Ofen hat ein spannungsfreies Wärmerohr mit einem kleinen Temperaturgradienten im Arbeitsbereich des Kerns. Die Ofenheizungen sind “nicht induktiv” ausgelegt und isoliert mit 2-Loch Aluminiumoxydkeramik.

 

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Technische Daten

Modell Nr.:  Oberon R Modell Nr. 426
Temperaturbereich:  450°C bis 1100°C
Emissionsfaktor:  größer als 0,995
Stabilität:  ± 0,05°C
Anzeigeauflösung:  0,1°C
Hohlraum:  50mm Durchmesser
300mm tief
Aufheizzeit:  4 Stunden
Hilfsenergie:  1000 Watt typisch
100-130 oder 208-240 VAC
50/60Hz
Abmessungen:  Höhe 410mm
Breite 415mm
Tiefe 280mm
Gewicht:  30,5 kg

 

Bestellbeispiel

Modell 426 Oberon R

Bitte geben Sie die benötigte Spannung an.
Bitte geben Sie an, ob eine UKAS- oder eine NPL- oder Werks- Kalibrierung benötigt wird.

Zubehör

998-06-00D Aluminium – große Schwarzkörper Fixpunktzelle
998-06-00E Silber – große Schwarzkörper Fixpunktzelle
998-06-00F Gold – große Schwarzkörper Fixpunktzelle
998-06-00G Kupfer – große Schwarzkörper Fixpunktzelle
984-00-00 Schutzgasanschlußsystem
Schnittstelle
Der Ofen kann mit RS232 oder RS422 geliefert werden.

Das Wärmerohr ist so konstruiert, daß das innere Rohr keiner thermischen Ausdehnungsspannung, verursacht durch das äußere Rohr, unterworfen ist, bevor das Wärmerohr die Wärmeleitungstemperatur erreicht hat. Das Arbeitsmedium ist dauerhaft und sicher in einem plasma geschweißten Gehäuse eingeschlossen.

Aufbau mit Fixpunktzelle

Der Temperaturbereich des Ofens ist für Aluminium-, Silber-, Gold- oder Kupfer- Schwarzstrahlungs- Fixpunktzellen geeignet. Für eine Wasserkühlung von 0,5 bis 1 Liter/Minute sind Anschlüsse vorbereitet. Wasserzufuhr und -abfuhr kann über handelsübliche Schläuche hergestellt werden. Der Gebrauch ohne diese Kühlung wird nicht empfohlen.

Ein fortschrittliches, angepasstes elektronisches Regelsystem regelt die Ofentemperatur. Durch die Benutzung einer Erstarrungspunktzelle als Referenz kann der Regler nachkalibriert werden. Eine Übertemperatursicherung durch ein unabhängiges zweites Thermoelement ist vorhanden.