Kalibrieröl

Kalibrieröl

Sucht man Flüssigkeiten für ein Kalibrierbad, sollten eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, wie z. B. Temperaturbereich, Sicherheitsvorschriften, Kosten und Lebensdauer. Für spezielle Flüssigkeiten muss man Bedingungen berücksichtigen wie Siedepunkt, Viskosität, Wärmeübertragung und Ausdehnungskoeffizienten.

Kalibriert man in einem engen Kalibrierbereich, z. B. 5°C bis 90°C, dann ist die Anwendung von Wasser in diesem Bereich ideal. Es kostet wenig, ist sicher und überall verfügbar.

 

Beschreibung

Kalibriert man in einem größeren Bereich, gibt es spezielle Anforderungen.

Für tiefe Temperaturen kann Alkohol oder eine Mischung aus Alkohol und Wasser benutzt werden. Ethanol und Methanol werden üblicherweise verwendet, weil sie leicht verfügbar sind und relativ wenig kosten. Ethanol und Methanol sind giftig und brennbar und müssen mit Vorsicht verwendet werden. Nicht giftige Alternativen sind inerte Flüssigkeiten. Nachteile dieser Flüssigkeiten sind die Kosten und eine große Verdampfungsrate.

Fragen Sie uns an, wenn Sie Hilfe bei der Auswahl benötigen.

Für die Kalibrierung bei höheren Temperaturen wird üblicherweise Silikonöl verwendet. Silikonöle können auch bei niedrigen Temperaturen verwendet werden, aber das Vereisen kann zum Problem werden, besonders wenn das Bad lange bei tiefen Temperaturen benutzt wird. In unserem Labor verwenden wir ein Bad mit einer Flüssigkeit für niedrige Temperaturen und ein zweites Bad mit Silikonöl für höhere Temperaturen. Wenn ein Öl unter dem Taupunkt benutzt wird, wird Feuchtigkeit in das Bad kondensieren. Wird das Bad über 100°C benutzt, wird das Wasser aus der Flüssigkeit verdampfen. Diese Verdampfung kann sehr gefährlich sein. Dies betrifft alle offenen Ölbäder und es ist ein Grund, warum ISOTECH die Verwendung von Öl unter dem Taupunkt nicht empfiehlt.

Bemerkung: Vorrichtungen für einen Abzug von Silikondämpfen sollten immer vorgesehen sein, wenn man ein offenes Flüssigkeitsbad benutzt. Die Anforderungen sind abhängig von der verwendeten Flüssigkeit und dem Temperaturbereich.

 

Silikonöle

Artikel-Nr. Bezeichnung Gebindegröße Einsatzbereich
915/07 Mitteltemperatur Silikonöl 1 Liter 40 °C – 180 °C
915/08 Hochtemperatur Silikonöl 1 Liter 150 °C – 250 °C
915/09 Höchsttemperatur Silikonöl 1 Liter 40 °C – 288 °C
936-06-07 C10 Silikonöl 1 Liter -35 °C – 140 °C
520-05-01 C10 Silikonöl 0,1 Liter -35 °C – 140 °C
580-06-09 C20 Silikonöl 1 Liter 20 °C – 200 °C
951-06-06 C20 Silikonöl 0,1 Liter 20 °C – 200 °C