Ice Mantle Maker

Ice Mantle Maker

Ärgern Sie sich jedes Mal über kalte feuchte Hände und Stunden mit Frustration, wenn Sie einen Eismantel in Ihrer Tripelpunktzelle erzeugen wollen?

Probieren Sie es doch mal mit dem ISOTECH Ice Mantle Maker.

 

Beschreibung

Wegen des kleinen Temperaturgradienten längs des Wärmerohres wird der Eismantel nahe an 0°C gebildet und damit erreicht man einen sehr schönen schlierenfreien Eismantel.

Der Mantel Maker funktioniert auch sehr gut, wenn der Anwender die Dicke des Eises am Boden der Zelle erhöhen möchte. Durch die Zugabe einer sehr kleinen Menge Alkohol in den Messkanal der Zelle wird der Wärmeaustausch auf den Boden der Zelle fokussiert.

Hintergrund

1969 hat John Evans am N.B.S. in Amerika eine Methode beschrieben, durch Wärmeaustausch einen Eismantel einer Wasser Tripelpunktzelle herzustellen. Diese Idee wird seit damals und noch heute als Neuheit betrachtet.

Und nun hat ISOTECH die zu verwendenden Flüssigkeiten und die Technologie weiterentwickelt und auf den neusten Stand gebracht, um das Problem der spannungsfreien und schlierenfreien schnellen Eismantelherstellung effektiv zu lösen.

Kragen zur Verhinderung der Eisbrücke

Bei der Entwicklung des Wärmerohreismantelmakers konnte festgestellt werden, dass sich eine Eisbrücke an der Spitze der Zelle bilden kann. Um dieses zu verhindern, wurde ein Kragen entwickelt, der auf der Zelle sitzt und so die Eisbildung an der Übergangsfläche Wasser/Wasserdampf verhindert. Dieser Kragen wird dem Eismantel-Maker kostenlos beigestellt, wenn Sie uns bei Bestellung den Zellendurchmesser angeben.

Technische Daten

Gewicht 250 g
Typische Zeit, einen
Eismantel zu formen
ISOTECH A11
20 bis 30 Minuten bei der
Verwendung der Jarrett-
Wasser Tripelpunktzelle*

* Längere oder kürzere Zeiten für größere oder kleinere Zellen

Download

Deckblatt Icemantelmaker

Datenblatt Ice Mantel Maker